Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Yoga in seiner Essenz mit Matangi

Mit allen Sinnen Dich selbst, Yoga und Korfu erleben und genießen

Dieser Yogakurs ist kein gewöhnlicher Kurs. Er findet nicht nur auf der Matte statt. Um die Essenz des Yoga wirklich erfahren und erleben zu können, werden wir gemeinsam in dieser Woche auch einige Zeit abseits der Matte zusammen verbringen. 

In welchem Kurs bin ich richtig? 
Auf jeden Fall bist Du bei den Kennern richtig, wenn Du Yoga bereits kennengelernt hast und regelmäßig oder unregelmäßig übst. Du bist auch dann gut aufgehoben, wenn Deine Praxis schon ein bisschen her ist. Yoga ist wie Fahrrad fahren. Man verlernt es nie! Ich freu mich auch auf Dich, wenn Deine Fitness durch eine Verletzung oder Krankheit noch nicht ganz wieder hergestellt ist. Natürlich gebe ich präzise Hilfestellung und gehe auf Deine körperliche Situation ein. Bist Du ein Profi? Als Profi hast Du ja genug Erfahrung, um die Intensität der Praxis Deiner Leistungsfähigkeit anzupassen. Ich gebe sehr gern "hands on" auf Wunsch und fordere Dich Deinen Wünschen entsprechend.

Dir sind 7 Einheiten in der Woche zuviel?!? Dann wähle den Kurs "Yoga in seiner Essenz - 4 Einheiten. Diese kannst Du ganz nach Belieben nutzen. Solltest Du im Laufe der Woche merken, dass Du doch eine 5. oder 6. Einheit möchtest, dann kannst Du diese vor Ort dazu buchen. 


Inspiriert von meinem beliebten Retreat "Yoga der Sinne" und den Geheimnissen des Yoga Sutra, einem 2.000 Jahre alten Ursprungstext über die Essenz des Yoga (vom indischen Gelehrten Patanjali) und der Hatha Yoga Pratipika (Die Bibel von Swatmarama aus dem 14. Jhd.) werde ich Dir alltagstaugliche Praktiken an die Hand geben, mithilfe deren Du Dein Leben bewusster, freudvoller und sinnlicher erleben kannst. Ob Yin, Vinyasa, Flow, Prana, Ashtanga, Anusara, Jivamukti, Kriya, Kundalini oder Power Yoga. So unterschiedliche Aspekte und Zielgruppen sie auch haben mögen. Eines haben sie alle gemeinsam... 

“Yogah cittavrtti nirodhah”
Yoga ist der Zustand, in dem der Geist zur Ruhe kommt... sagt Patanjali im Kapitel 1.2. 

Das wünschen wir uns alle, doch wie geht das eigentlich? Wie gut muss ich die Körperübungen (Asanas) können, wie lange halten und überhaupt; welche Atemtechnik (Pranayama) ist hierfür am besten geeignet und wie komme ich am einfachsten in einen meditativen Zustand? 

Mit 15 Jahren intensiver Erfahrung im Yoga erlaube ich mir Dir zu versprechen, dass Du während des Kurses und vor allem danach: 

- Dich selbst wieder annehmen kannst und möchtest wie Du bist
- Dich lebendiger, leichter, gesünder und kraftvoller fühlst
- Du ausgegleichener, klarer und selbstbewusster bist

...und vorallem Du Dich wieder verbunden fühlst mit Deiner ESSENZ

Mit dem weiten Blick über das Meer und der griechischen Sonne auf der Haut und dem leichten Wind im Haar wirst Du Dich während der Praxis wohl und geborgen fühlen. 

Ach ja... Die weibliche Form der Yoga Übenden heißt Yogini, was auch „Zauberin“ bedeutet. An dieser Stelle wünsche ich Dir schon jetzt einen zauberhaften Yogakurs ... lass Dich wirklich verzaubern!

Yoga Einheiten auf der Matte

Die sechs Yogastunden am Morgen: Sonntag bis Freitag vor dem Frühstück dauern ca. 90 min. Wir beginnen in der Regel um 8:30 Uhr.

Die Nachmittagsstunde mit dem Schwerpunkt "Yin Yoga" wird voraussichtlich am Mittwoch (90 min ) sein. 

Die Praxis findet in unserem Yoga Pavillon mit Meerblick am Haus ELIAS & VASILI statt. Der Pavillon hat 72 qm und einen Sonnen-, Wind- und Regenschutz. Mit entsprechend Abstand zwischen den Matten haben ca. 14 Gäste ausreichend Platz.

Yogamaterialien aller Art sind vorhanden. Natürlich kannst Du sehr gern Deine eigene Matte mitbringen. Wenn nicht, dann bekommst Du von uns am Sonntag Morgen Dein "eigenes" gereinigtes Yoga Equipment für die ganze Woche. Vielleicht bringst Du Dir auch ein eigenes größeres Handtuch und eine Trinkflasche mit.

 

Youtube LogoFacebook Logo